Batman v Superman: Der tote Robin ist Jason Todd - Was heißt das für das Ben Affleck-Solo?

Der mysteriöse Anzug in "Dawn of Justice" gehört zu Jason Todd!
Verfasst von

Was unter Fans seit langem diskutiert wurde, scheint jetzt von Warner Bros. selbst bestätigt worden zu sein: Der Robin-Anzug in "Batman V Superman: Dawn of Justice" gehörte Jason Todd! Erfahrt hier, was dessen Comic-Geschichte für Ben Afflecks Solo-Film als Batman bedeuten könnte?

In Dawn of Justice legte Ben Affleck ein überzeugendes Fledermaus-Debüt als neuer Batman hin. Affleck zeigte uns einen Batman am Scheideweg, einen Wächter von Gotham, dem die Welt übel mitgespielt hatte, zynisch, verbittert, voller (Selbst-)Zweifel und Hass mit der Konsequenz: Afflecks Dark Knight schreckte in Batman v Superman auch nicht vorm Töten seiner Gegner zurück. Der (Ver-) Fall des Bruce Wayne ist zweifelsohne als ein langwieriger Prozess zu verstehen, der - nach dem Tod seiner Eltern - auf ein weiteres dramatisches Ereignis in dessen Vergangenheit zurück zu führen ist: Der Tod seines treuen Gefährten Robin. Im Promo-Material zu Dawn of Justice erhaschten wir einen Blick auf Robins Superhelden-Anzug, beschmiert mit den Worten „Ha ha ha, Jokes on you Batman“ - zweifelsohne das Werk des Clown Prince of Crime. Den kurzen Blick auf Robins Anzug lasen dann auch nicht wenige als Indiz: Dawn of Justice referiert auf die Comic-Geschichte A DEATH IN THE FAMILY um Jason Todd. Und genau diese Vermutung scheint nun von Warner Bros. selbst bestätigt worden zu sein.

Batman v Superman, Dawn of Justice, The Dark Knight, Ben Affleck, You let your family die
Ein Gruß von Lex Luthor (Jesse Eisenberg), der ebenso vom Joker (Jared Leto) stammen könnte.

Als kleine Gedankenstütze: Jason Todd wurde nach Dick Grayson (*der lieber als Nightwing Solo-Karriere machte*) zum zweiten Robin an der Seite von Batman. Robin #2 wird in A DEATH IN THE FAMILY allerdings brutal vom Joker ermordet, was Bruce Wayne freilich schwer treffen sollte und ihn fortan schlimme Selbstvorwürfe plagten. Damit ist Jason Todds Geschichte allerdings nicht beendet. Später tauchte Batmans gefallener Sidekick IN UNDER THE RED HOOD als Antiheld Red Hood (eine Art Söldner) zurück und wurde zeitweilig sogar zu Batmans Widersacher.

Batman v Superman, A Death in the Family, Robin, Jason Todd
Der Tod des Jason Todd in "A Death in the Family".

Was Fans bereits seit längerem heiß diskutierten, wurde jetzt von Warner Bros. selbst, wohl ungewollt bestätigt. In einem Video von Warner Bros. Studio Tour Hollywood, veröffentlicht auf der gleichnamigen Facebook-Seite kam der Tourguide kurz auch auf Robins Superhelden-Kostüm zu sprechen und bezeichnete den dabei als Anzug von Jason Todd! Das besagte Video ist auf der Seite mittlerweile übrigens nicht mehr zugänglich… weil der Präsentator darin ungewollt auf die Story in Ben Afflecks Solo-Film als Batman teaserte?

Das die Handlung des BATMAN-Films auf DEATH IN THE FAMILY und möglicherweise UNDER THE RED HOOD basieren könnte, wird seit langem gemunkelt. Vor allem gehört die Geschichte um den Tod des Jason Todd zu den komplexesten, fundiertesten und anspruchsvollsten Comic-Vorlagen um den Wächter von Gotham, die sich besonders für das Projekt des ambitionierten Affleck (der, neben der Hauptrolle, auch für Drehbuch und Regie verantwortlich ist) anbietet.

Darüber hinaus würde dies freilich ebenso bedeuten: Jared Leto treibt als Joker auch im BATMAN-Solo sein psychotisches und tödliches Spiel. Immerhin scheint Warner Bros. mit Letos Clown Prince of Crime einen ganz besonderen Masterplan zu verfolgen. Wird darüber hinaus der Tod des Jason Todd möglicherweise bereits in SUICIDE SQUAD in einer Flashback-Szene angeteast? Es bleibt spannend im DC Universe und wir für euch auch weiterhin am Ball. Die Geschichte des Jason Todd in Ben Afflecks Solo-Film? Was haltet ihr davon?

Quelle : Warner Bros. - Credits: DC Comics, Warner Bros./DC