Ben Afflecks Batman: In "Justice League" & im Solo eher 'weltbester Detektiv' als Kämpfer?

Kehrt Batman mit Ben Affleck zu seinen Comic-Wurzeln als "weltbester Detektiv" zurück?
Verfasst von

In Gotham City sorgt der dunkle Ritter als hochtrainierter Nahkämpfer für Recht & Ordnung - so kennen wir ihn von der Leinwand. Dabei ist er in den Comics ebenso scharfsinniger wie investigativer Denker. Steigt Batman (Ben Affleck) wieder verstärkt ins Geschäft als "weltbester Detektiv" ein?

In BATMAN V SUPERMAN zeigte uns Ben Affleck eine düstere Version des ohnehin 'Dark Knight‘. Bats war zweifelsohne nicht in psychischer Hochform (Alpträume, Zweifel, Wut - die ganze Palette) Physisch hingegen konnte man nur sagen: *Tippi, toppi!* Afflecks Wächter von Gotham präsentierte sich als hocheffektive Kampfmaschine (sah bekanntlich ja auch nicht vom Töten seiner Gegner ab). Bruce Wayne, der Mann der Tat, der als sein Alte Ego die Verbrecher in Gotham City bei Nacht reihenweise zur Strecke und hinter Gittern des Arkham Asylum bringt. Die Vorgänger-Verfilmungen von Christopher Nolan, Tim Burton und Joel Schumacher fokussierten diese Action-Superhelden-Identität an Batman. Dadurch schien lange Zeit ein weiterer grundlegender Aspekt The Dark Knight ins Abseits zu rücken, der in DAWN OF JUSTICE unter Regie von Zack Snyder wieder stärker hervorgehoben wurde: Batman ist ebenso „the world’s greatest detective“.

Und genau diese Seite scheint Ben Affleck in seinen kommenden Auftritten im Fledermaus-Kostüm stärker hervorheben zu wollen. Batman also gefährlicher Kämpfer und scharfsinniger Denker? „Mit Sicherheit“, erklärte der Oscar-Preisträger gegenüber den Kollegen von Screenrant, und zwar bereits mit Blick auf die JUSTICE LEAGUE, an deren Formierung Affleck gerade mit Snyder arbeitet. „Der Aspekt an Batman, der weltgrößte Detektiv zu sein, ist in dieser Geschichte präsenter, als in der letzten [Anm, d. Red. - BATMAN V SUPERMAN] und wird sich möglicherweise auf ein Batman-Film ausweiten, den ich machen würde“ fuhr Affleck fort.

„Ich denke, all die großartigen Batman-Geschichten sind im Grunde Detektiv-Geschichten. Deshalb wirken sie wie Noir-Filme [Anm, d. Red. - Film Noir] - auf eine gewisse Art fühlt es sich an, als ob es sich um den MALTESE FALCON handelt. […] Und mit Detektiv-Geschichten hast du dieses 'Was-passiert-Element', aber da gibt es auch ein 'Wie finde ich diese Leute und bringe ich sie zusammen? Wie werden wir erfolgreich zusammen arbeiten?' Eine Art von Vielseitigkeit.“

Afflecks Cape Crusader holt sich mit der JUSTICE LEAGUE bekanntlich Cyborg, The Flash, Wonder Woman, Aquaman (und dem auferstandenen Superman?) ins Boot. Neben diesen Superhelden mit übermenschlichen Fähigkeiten scheint es interessant, clever und logisch, Batman eher als scharfsinnigen Dedektiv, quasi als 'das Gehirn' der DC-Crew hervorstechen zu lassen. Und nicht zuletzt sind die investigativen Fähigkeiten des Wächter von Gotham gefragt, müssen die JUSTICE LEAGUE-Mitglieder ja erst einmal ausfindig gemacht werden. Storytechnisch verspricht Ben Afflecks Detektiv-Ansatz ein ebenso vielversprechendes Szenario für sein kommendes Solo. Hier verriet Affleck ja erst kürzlich, ob er mit einer Adaption oder ein Original-Script arbeiten werde... Möchtet ihr Ben Afflecks Batman lieber als "wetbester Detektiv" sehen?

Quelle : Screenrant - Credits: Warner Brothers, Warner Bros.