Game of Thrones Staffel 6: Erste SPOILER-Details zu Cerseis Prozess

Cerseis 'Walk of Shame' war nur der erste Schritt ihrer Verurteilung
Verfasst von

In einer der kommenden Episoden von “Game of Thrones” Staffel 6 erwartet uns der offizielle Prozess gegen Cersei Lannister, bei dem der High Sparrow eine wichtige Rolle spielen wird. Erfahrt hier, was Schauspieler Jonathan Pryce hierzu bereits Spannendes verriet!

In der zurückliegenden 6. Folge von Game of Thrones Staffel 6 gab es in Königsmund DIE Sensation: Königin Margaery hatte es offenbar geschafft, ihren Mann, König Tommen, ebenfalls zum “Faith of the Seven” (dem Glauben an die sieben neuen Götter von Westeros) zu konvertieren, woraufhin sich die beiden neben einem sehr zufrieden grinsenden High Sparrow auf der Treppe vor der Heiligen Septe dem Volk präsentierten. Tommen erklärte hierbei - sehr zum Entsetzen seines Onkels Jaime Lannister und seiner Schwieger-Oma Lady Olenna Tyrell -, dass die Krone und der Glaube die beiden Säulen seien, die die Sieben Königreiche wieder zu altem Glanz führen würden. Erinnert uns dieser Satz nicht ziemlich stark an jemanden? Jap, auch Cersei hatte einst von jenen zwei “Säulen” gesprochen, als sie nämlich noch glaubte, dass die Sparrows ihr bei ihrem Ziel der absoluten Herrschaft über besagte Sieben Königreiche ein wertvoller und vor allem vertrauenswürdiger Partner sein könnten. Das war, bevor sie Königin Margaery und deren Bruder Loras verhaften ließ und dadurch die Rache von Lady Olenna Tyrell auf sich zog, die sie - mit der Hilfe von Littlefinger - spüren ließ, was es bedeutet, von religiösen Fanatikern in einem dunklen Kellerloch gefangen zu sein…

Game Of Thrones Staffel 5, Folge 10, Finale, Mother's Mercy, GoT, Cersei, Hardhome, Folge 8
Cersei litt Höllenqualen in der Gefangenschaft der Sparrows - doch härtete das offenbar nur ihren Charakter!

Im Finale von Game of Thrones Staffel 5 musste Cersei schließlich ihren ‘Walk of Shame’ antreten, bei dem sie zur Strafe für ihre Sünden (die gebeichteten, wohlgemerkt) nackt durch Königsmund getrieben und von der Bevölkerung aufs Übelste beschimpft und mit Dreck beworfen wurde. Wer jedoch dachte, dass Cerseis Bestrafung damit schon überstanden sei, hat sich getäuscht - denn unserer machtgierigen Königinmutter droht nach wie vor ein Gerichtsprozess, bei dem über den Umfang ihrer Sünden und eine etwaige erneute Bestrafung entschieden werden wird.

Jonathan Pryce, der Darsteller des High Sparrow, der bei diesem Prozess eine maßgebliche Rolle spielen wird, äußerte sich nun vor Kurzem in einem Interview mit dem polnischen Magazin Kawerna zu seiner Rolle in der Serie. Neben seiner generellen Annahme, dass sein Charakter keineswegs der Böse sei, sondern vielmehr ein Mann, der aufrichtig davon überzeugt ist, etwas Gutes zu tun, und den Schwierigkeiten, denen ein Schauspieler begegnet, der den ganzen Tag barfuß am Set unterwegs ist, erzählte Pryce auch ein wenig über den bevorstehenden Prozess von Cersei, zu dem er einige interessante Details verriet...

Game of Thrones Staffel 5, GoT, Folge 10, Mother's Mercy, s5e10, 5x10, Cersei Lannister, Lena Headey, Walk Of Shame, Bußgang, Buße, King's Landing, Königsmund
Der Walk of Shame war eine bittere Erfahrung für Cersei

“Alle warten schon ungeduldig auf Cerseis Prozess in der Septe. Buchstäblich A L L E werden hier anwesend sein! Mein Protagonist wird hier bereits etwas unachtsam geworden sein - er ist sich absolut sicher, dass Cersei (auf seine Aufforderung hin) dort erscheinen wird. Auch als seine Boten ihn informieren, dass Cersei ihr Zuhause immer noch nicht verlassen habe, wird er noch davon überzeugt sein, dass sie irgendwann auftauchen wird, denn seiner Meinung nach sollte sie einfach da sein...

...In der Zwischenzeit werden jedoch hinter seinem Rücken - und in seinem engsten Umfeld - Intrigen geschmiedet und jeder verschwört sich im Grunde gegen jeden. Die Spannung steigt spürbar an, während sich die riesige Septe nach und nach mit Menschen füllt. Der High Sparrow ist nach wie vor froh über die Wende der Ereignisse und er ist davon überzeugt, dass alles nach Plan läuft. Er hat nicht den leisesten Argwohn, dass gleich irgendetwas Unliebsames geschehen könnte…”

Game of Thrones Staffel 6, GoT, Folge 6, Episode 6, 6x06, Blood of my Blood, High Sparrow, Tommen, Margaery, Jonathan Pryce, Dean-Charles Chapman, Natalie Dormer
"Die Krone und der Glaube sind die beiden Säulen, die die Sieben Königreiche zum Glanze führen werden"

Irgendetwas “Unliebsames”? Was könnte er damit nur meinen? Klar, wenn Cersei hierbei involviert ist, kann es sich wohl nur um irgendetwas handeln, wo Gewalt involviert ist - lässt uns diese Szenenbeschreibung doch unweigerlich an eine Szene (00:57) aus dem ersten Trailer zu Game of Thrones Staffel 6 denken, in der Lancel Lannister und seine Sparrows offenbar versuchen, sich Zutritt zum Red Keep zu verschaffen, wo sich Cersei aufhält, sie jedoch von The Mountain aufgehalten werden. “Sag Deinem Kerl, er soll zur Seite treten, oder es wird Gewalt geben”, droht Lancel dort, woraufhin Cersei völlig unbeeindruckt erwidert: “Ich wähle Gewalt.”

Wie diese Begegnung wohl enden wird, dazu verriet uns Trailer #2 zu Game of Thrones Staffel 6 schon etwas mehr: Ganz nach dem Motto “The Lannisters send their regards” sehen wir dort (01:57), wie The Mountain genüsslich einen der Sparrows an seiner Kette packt und seinen Kopf auf dem Boden zermalmt. Scheint ganz so, als hätte der “neue” Mountain ganz und gar kein Problem mehr damit, mit seinen Gegnern kurzen Prozess zu machen - nicht, dass es der “alte” Mountain hier deutlich schwerer gehabt hätte…

Was verraten uns jene neuen Details also? Zum einen ist es ja sehr interessant, dass Cersei einfach beschließt, gar nicht erst bei ihrem eigenen Prozess aufzutauchen - ob das wohl Teil ihres gemeinsamen Planes mit den Tyrells ist? In Folge 6 erklärte sie ja gegenüber ihrem Bruder Jaime noch ziemlich zuversichtlich, dass es am Ende ohnehin einen “Trial by combat” geben werde, bei dem sie selbstverständlich The Mountain aufs Feld schicken werde, was ihrer Meinung nach offenbar einer 100%igen Lebensversicherung entspricht.

Game of Thrones Staffel 6, Season 6, Folge 4, Episode 4, 6x04, Book of the Stranger, Promo-Fotos, Cersei Lannister, Lena Headey
Was wird Cersei unternehmen, um ihrem Prozess zu entgehen?

Diverse Theorien hatten schon nahegelegt, dass es in der Tat zu einem solchen Trial by Combat kommen werde, bei dem jedoch möglicherweise die Rückkehr eines “gebrochenen Mannes” eine Rolle spielen könnte… So hatte der Titel der kommenden 7. Folge von Game of Thrones Staffel 6 schon zu Spekulationen angeregt, dass womöglich Sandor “The Hound” Clegane wieder zurückkehren werde und der High Sparrow diesen als seinen Champion gegen The Mountain aufs Feld schicken werde (Stichwort: “Cleganebowl”), woraufhin die beiden Brüder “endlich” den alles entscheidenden direkten Kampf führen würden.

Andere Theorien gehen wiederum von einer noch grausameren Alternative aus: Was, wenn der High Sparrow stattdessen König Tommen als seinen Champion auswählt und aufs Feld schickt? Wie würde Cersei hier wohl entscheiden? Würde sie sich dann doch gegen einen Gerichtskampf entscheiden und ihr Urteil lieber über sich ergehen lassen? Dazu ist allerdings einzuwenden, dass Champions sich normalerweise freiwillig für diese Rolle melden müssen, wovon wir bei König Tommen nun ehrlich gesagt eher weniger ausgehen würden…

Eines scheint jedenfalls so gut wie sicher: Wenn es nach Cerseis Prophezeiung geht, so besteht definitiv Grund zur Sorge, dass die rachlustige Königin noch in dieser Staffel auch ihr letztes Kind in sein goldenes Leichentuch hüllen muss… Und hatte die Prophezeiung nicht auch schon vorausgesagt, dass Cersei selbst womöglich selbst nicht mehr allzu lange Zeit habe, Intrigen zu schmieden, da ihr Mörder möglicherweise schon feststeht?! Leute, es bleibt spannend in Königsmund! Was meint ihr, was erwartet uns im Prozess gegen Cersei?

Quelle : Kawerna (via WiC) - Credits: HBO