Das Universum von melty
162360 Leute sind online

Game of Thrones Staffel 6: Oooops! Ian McShane verriet versehentlich seine Rolle! [SPOILER]

Ian McShane könnte versehentlich gespoilert haben, welche Rolle er bei "Game Of Thrones" Staffel 6 übernehmen wird
Verfasst von

Schon längst wissen wir, dass "Deadwood"-Star Ian McShane in der 6. Staffel "Game Of Thrones" mitspielen wird. Bislang war nur noch streng geheim, in welcher Rolle. Genau das hat der Schauspieler nun offenbar in einem Interview versehentlich (?) gespoilert. Aber lest hier selbst...

Schon kurz nach dem Beginn der Dreharbeiten zur 6. Staffel "Game Of Thrones" wurde bekannt, dass Schauspieler Ian McShane (u.a. Deadwood) in Zukunft bei GoT eine Rolle von, so hieß es, "zentraler Bedeutung" übernehmen würde. Nur war noch vollkommen unbekannt, welche Figur er genau spielen würde - bis jetzt! Wir hatten ja aufgrund der mysteriösen geleakten Casting-Liste vermutet, dass er eventuell das brutale Familienoberhaupt Randyll Tarly oder sogar Euron Greyjoy verkörpern könnte, jetzt gab der Schauspieler in einem Interview bei BBC Breakfast neue Hinweise preis, die uns auf eine ganz andere Fährte führen. Könnte McShane etwa aus Versehen seine Rolle gespoilert haben? Aber lest hier selbst, die aufschlussreiche Beschreibung seiner GoT-Rolle von Ian McShane persönlich...

"Meine Figur ist ein Ex-Soldat, der ein Friedensaktivist geworden ist. Ich habe also diese Gruppe von friedvollen... es ist eben wie ein Kult, ein friedlicher Stamm, welche eine geliebte Figur, von der jeder denkt, dass sie tot ist, zurückgebracht haben, also vielmehr zurückbringen werden. Damit belasse ich es jetzt!"

Wer jetzt denkt "Hä? Hat er etwa auch was mit der erhofften Auferstehung von Jon Snow zu tun?" - NÄÄÄT! Nein, das überlassen wir lieber Melisandre oder den anderen Zauberkünstlern von "Game Of Thrones". Wenn man die Beschreibung nämlich einmal mit den Büchern "Das Lied von Eis und Feuer" abgleicht, sieht es ganz danach aus, als könnte McShane die Rolle des 'Älteren Bruders' übernehmen.

Das würde auch zur Story der Serie passen, denn in den Büchern stößt Brienne bei ihrer Suche nach Sansa Stark auf diesen Anführer der sogenannten 'Stillen Insel', der während der Schlacht am Trident ein Nahtoderlebnis bzw. eine Erleuchtung hatte und zum absoluten Vorzeigepazifisten wurde.

Game of Thrones Staffel 4, Finale, GoT, Staffelfinale, Sandor Clegane, The Hound, Rory McCann
Eigentlich starb The Hound in Staffel 4 - könnte er von Ian McShane aka dem 'Älteren Bruder' wiederbelebt werden?

Und was hat es jetzt mit der Auferstehung auf sich? Tjaaaaa... erinnert ihr euch noch an The Hound? Eigentlich ist der langwierige Begleiter von Arya in Staffel 4 gestorben, aber, wie wir wissen, sehen die GoT-Produzenten Dan Weiss & David Benioff das mit der Trennung von Leben und Tod nicht so eng (siehe Trailer!). Auch in den Büchern gibt es Gerüchte, dass The Hound noch am Leben sein könnte - und zwar -Überraschung! - als Totengräber auf der 'Stillen Insel', zufälligerweise wiederbelebt von... na, kommt ihr drauf? Genau, dem 'Älteren Bruder'!

Merkwürdig jetzt nur, dass Brienne sich im Finale von Staffel 5 in Winterfell befand und ihrer geliebten Sansa ja eigentlich dort schon ganz, ganz nahe war. Warum sollte sie sich also plötzlich auf machen zur 'Stillen Insel'? Und welche Funktion sollte ein Revival von The Hound für die Story von "Game Of Thrones" haben? Trifft er irgendwie wieder auf Arya, die Braavos verlassen könnte? Alles irgendwie nicht ganz rund. So wirklich werden wir es wohl erst nach dem Start der 6. Staffel "Game Of Thrones" (24. April 2016, yeah!) erfahren... Was glaubt ihr, auf welche Rolle Ian McShane im Interview anspielte? Findet ihr unsere Theorie mit dem 'Älteren Bruder' schlüssig?

Quelle : BBC Breakfast - Credits: HBO, HBOwatch

Die Seiten von meltygroup













© 2016 meltygroupWer wir sindKontaktWerbungImpressum und Angaben zum Datenschutz