Game of Thrones Staffel 6: "Tommen liebt Cersei UND Margaery über alles!", GoT-Schauspieler über das Finale

Tommen stand immer zwischen zwei Frauen: Seiner Mutter Cersei & seiner Frau Margaery
Verfasst von

Cersei vs. Margaery - so lautete die Devise vom Finale von "Game of Thrones" Staffel 6. Erfahrt hier von GoT-Schauspieler Dean-Charles Chapman, was er zu Tommens Verhältnis zu seiner Mutter & seiner Frau zu sagen hat... [ACHTUNG, Artikel enthält SPOILER zu Folge 10!]

In "Winds of Winter" zeigte sich vor allem eine eiskalt: Cersei! Oder sollten wir lieber sagen, sie war ganz schön "hot"...?! Wie auch immer... In Game of Thrones 6x10 erschien die Löwenmutti jedenfalls nicht, wie von den High Sparrow gefordert, in der Septe zu ihrem Prozess, sondern ließ es ordentlich krachen. In einem perfide geplanten Anschlag jagte sie halb Königsmund und praktischerweise ihre GANZEN Feinde - von den High Sparrow bis hin zu Margaery - durch eine ordentliche Portion Wildfire in die Luft. Diese Aktion war zu viel für Tommen (Dean-Charles Chapman)! In den letzten Jahren stand er stets zwischen seiner Frau Margaery (Natalie Dormer) und seiner Mutter, gefangen zwischen den Machtansprüchen zweier Frauen, die ihn, ja, letztendlich in den Freitod trieben. Erfahrt hier, von GoT-Schauspieler Dean-Charles Chapman, was es mit dieser Entscheidung auf sich hatte...

Tommens Tod war auf eine schockierende Art und Weise still. Ohne ein Wort zu sagen, trat er langsam ans Fenster und stürzte sich hinab. Kein Aufschlag zu hören, kein Blut zu sehen - eine würdevolle Entscheidung von den GoT-Produzenten Dan Weiss & David Benioff! Wie Dean-Charles Chapman bei HBO verriet, war dies allerdings nicht die einzige Version der Ereignisse:

"Wir haben einige Versionen ausprobiert. Diejenige, die dann genommen wurde, ist jetzt eher eine schlichte Schockszene, als dass Tommen sich die Augen ausheult und total traurig oder sauer ist oder sich gar rächen will. Seine oberste Priorität - seine Frau - war in dieser Septe. Er weiß, dass das game over für ihn bedeutet. Ich glaube, dass Tommen seine Krone abnimmt, bedeutet, dass er aufgibt."

Sagen wir mal so: Überraschend war dieser relativ feige Abgang bei allem, was wir von Tommen in den letzten Staffeln gesehen haben, nun beileibe nicht - da schockte wohl eher Cersei mit ihrer krassen Wandlung! Wir erinnern nur mal daran, dass sie am Ende von Staffel 5 noch einen krassen Walk of Shame hinlegen musste...

"Ich war echt geschockt", beschreibt deshalb auch der GoT-Schauspieler seine Gefühle bei Cerseis Prozess. "Ich glaube, Tommen wusste, dass seine Mutter nach einem Ausweg suchte, aber ich denke nicht, dass er sich das so vorgestellt hat. Ich denke nicht, dass er auch nur eine Sekunde geglaubt hat, dass Margaery sterben würde. No way."

Damit hätte wohl niemand gerechnet! Komisch auch, dass Tommen nicht auch von seiner Mutter ermordet wurde, wie wir vorab vermutet hatten. Schließlich hatte er seine Mutter nur kurz zuvor verraten und sich mit dem Verbot des Trial by Combat auf die Seite der High Sparrow geschlagen! Dass er dies getan hat, weil er Cersei bewusst verletzen wollte, kann man allerdings nicht sagen:

"Tommen wird buchstäblich von allen manipuliert. Ich denke seine Hauptverbundenheit spürte er allerdings mit Cersei und Margaery. Er liebt seine Mutter abgöttisch, aber auf der anderen Seite ist Margaery seine Frau - sie ist großartig und er liebt sie. Er kann sich nicht zwischen den beiden entscheiden."

Tommens Entscheidung, sich den High Sparrow anzuschließen, resultiert laut Chapman somit auch auf zwei Faktoren: Einmal will er sich einfach nicht mit den Sparrows anlegen, damit "alle glücklich werden", zum anderen will er seine Frau Margaery nicht enttäuschen. Tja, wieder einmal wird ihm seine Feigheit und sein Mangel an Durchsetzungskraft zum Verhängnis!

Game of Thrones Staffel 6, HBO, GoT, Folge 10, Finale, Winds of Winter, Cersei Lannister, Lena Headey, Kostüm, Kleid, Iron Throne, Eiserner Thron, Königin
Cersei - stark & eiskalt auf dem Eisernen Thron

Im Gegensatz dazu könnte, Cersei nun auf dem Eisernen Thron eine "starke Königin" werden, "vielleicht sogar ein bisschen zu stark", wie es der GoT-Star befürchtet. Jetzt, da ihre Kinder alle tot sind und sie vollkommen alleine ist, könnte sie noch skrupelloser werden, als jemals zuvor. Ob ihr Bruder Jamie sie zurückhalten kann? Glaubt ihr, dass Cersei nun eine eiskalte Königin ist?

Quelle : HBO - Credits: HBO