Das Universum von melty
Edition Deutschland
79794 Leute sind online

Game of Thrones Staffel 6: Welcher "große Knall" erwartet uns zum Start von Staffel 6?

GoT-Regisseur Jeremy Podeswa verriet bereits, dass die ersten beiden Folgen von "Game Of Thrones" Staffel 6 mit einem "Knall" starten werden. Verrieten uns die Dreharbeiten möglicherweise schon, wo dieser fulminante Staffelstart stattfinden wird? [Achtung, SPOILER!]

Startet Staffel 6 etwa mit der großen Schlacht in Winterfell?

GoT-Regisseur Jeremy Podeswa war mit den Folgen "The Sons Of The Harpy", "Hardhome" und "Unbowed, Unbent, Unbroken" für DIE Schocker der fünften Staffel von "Game Of Thrones" verantwortlich! Als er dann vor einiger Zeit verriet, dass die ersten beiden Folgen von Staffel 6 unter seiner Leitung zum absoluten 'Knaller' werden sollen, hatten die GoT-Fans allen Grund zur Sorge. Während bei der letzten Staffel kritisiert worden sei, dass die ersten Folgen etwas schleppend vorangingen, da man erst einmal die ganzen Hintergrundinfos für die eigentlichen Konflikte liefern musste, könne man ihm zufolge bei den neuen Folgen direkt voll einsteigen. Außerdem habe das Produzententeam Weiss & Benioff absolut nichts dagegen, wenn die Handlung auch mal von den Büchern der "Das Lied von Eis und Feuer"-Saga abweiche, erklärte Podeswa damals. Super Sache - nicht! Das bedeutet nämlich, dass in Staffel 6 echt alles passieren kann. Denn selbst die Fanproteste, die dem Team insbesondere nach Sansas schrecklicher Vergewaltigungsszene entgegenschlugen, scheinen dem GoT-Regisseur nur wenig auszumachen. So verriet Podeswa bei einem 'Frühstücks-Briefing' der FOX-Studios in Australien:

"Es ist wichtig, dass [die Produzenten] sich keine Selbstzensur auferlegen. Die Serie stellt eine brutale Welt dar, in der schreckliche Dinge passieren. Sie [die Produzenten] wollten sich einfach nicht zu stark von der Kritik beeinflussen lassen, aber sie haben das natürlich auf- und angenommen und natürlich beeinflusst sie das irgendwie."

Heißt das, Podeswa hat für seine brutalen Szenen eines auf den Deckel bekommen und wird uns in Zukunft mit solchen Schreckensbildern verschonen? Wohl kaum! "Das war eine schwierige und brutale Szene und wir wussten, dass das für die Zuschauer eine Herausforderung sein würde", gab er im Hinblick auf jene fürchterliche Vergewaltigungsszene in Winterfell zu.

"Aber es war uns sehr wichtig, dass das in der Durchführung nicht irgendwie überstrapaziert würde. Um fair zu bleiben - die Kritik war ja nur der Ausdruck von etwas, er traf ja nicht die Art der Durchführung. Wir haben es [das Thema der Szene] so sensibel wie möglich, behandelt; man sieht ja kaum etwas!"

Game of Thrones Staffel 6, GoT, HBO, Sansa Stark, Ramsay Bolton, Unbowed, Unbent, Unbroken, Jeremy Podeswa, Regisseur, Sansas Hochzeit
Sansa & Ramsay lieferten eine der schrecklichsten Szenen von Staffel 5

Gut, da muss man ihm Recht geben, man konnte nicht wirklich etwas erkennen in der brutalen Vergewaltigungsszene. Die Andeutungen setzen allerdings bei den Zuschauern ein grauenvolles Kopfkino in Gang, denn wir wissen ja alle, dass Ramsay keinesfalls zimperlich ist! Man denke nur an die äußerst 'liebevollen' erotischen Szenen zwischen ihm und seinem Betthäschen Myranda...

Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass es von Regisseur Podeswa in Staffel 5 auch noch die Kampfszenen in Folge 4 ("Söhne der Harpyie"/"Sons Of The Harpy") zu sehen gab, die äußerst blutig abliefen (Greyworm & Barristan Selmy - just sayin'!) und er sich mit Folge 8 ("Hardhome") wohl ein eisig-episches Denkmal für die Ewigkeit geschaffen hat. Der Ruf des Regisseurs ist mittlerweile so grausam, dass nur die Erwähnung seines Namens übertriebene Schlagzeilen à la "Die Nachwirkungen der 'Game Of Thrones'-Vergewaltigungsszene werden sich in der neuen Staffel zeigen" nach sich zieht (vgl. Forbes).

So weit, so, ähm... gut?! Jetzt, da wir nun wissen, dass Podeswa offenbar Experte in Sachen Brutalität, Blutrünstigkeit und epischen Schlachtszenen ist, ist natürlich besonders interessant zu schauen, WO der Regisseur dieses Mal am Set sein Unwesen getrieben hat. Hat unser 'Meister des Schreckens' eventuell auch etwas mit der großen Schlacht in/um Winterfell zu tun, bei der eventuell sogar Jon Snow beteiligt sein soll?

Game of Thrones Staffel 5, GoT, Jon Snow, Kit Harington, Wildlings, Wildlinge, Hardhome, Folge 8, White Walker
Die Schlacht von "Hardhome" ist jetzt schon legendär!

Laut eigenen Angaben verbrachten Podeswa & Team dieses Jahr "einen Tag in Kroatien, dann weitere in Spanien und Nordirland." S - O - S! Haben wir da etwa Nordirland gehört? Wo wurde die große Schlacht um Winterfell nochmal gedreht? Genau, in Saintfield, Nordirland! Auch wenn bislang davon ausgegangen wurde, dass der Kampf eher in der zweiten Hälfte von Staffel 6 zu sehen sein würde, klingt so eine fulminante Schlacht doch ganz nach unserem 'Lieblingsregisseur', oder?

Möglich wäre auch, dass der Drehtag in Kroatien darauf hinweist, dass die vermutete Konfrontation zwischen Dorne und Königsmund in einer der beiden ersten Folgen von Staffel 6 stattfinden könnte. Schließlich wurde, laut der Fanpage Winter is Coming, Lena Headey in ihrer Rolle als Cersei am Set in Kroatien gesichtet und trug dabei auch noch eines ihrer Gewänder mit der Stickerei eines Löwenkopfes - laut WiC trägt die einstige Herrscherin von Königsmund das immer, wenn sie mal wieder eines ihrer Kinder beschützen muss. Stichwort Nr. 1: Tod von Myrcella! Stichwort Nr. 2: Rache!

Game Of Thrones Staffel 5, GoT, Folge 10, Mother's Mercy, Finale, 5x10, s5e10, Daenerys Targaryen, Dany, Dany Drachen, Dany Dothraki, Emilia Clarke, Dothraki, Almeria
Im spanischen Almeria wurden die Szenen mit Daenerys bei den Dothraki gedreht

Und Spanien? Was wurde eigentlich nochmal in Spanien gedreht? Achjaaaa, die Dothraki-Action mit Dany und ihrem möglichen neuen Lover. Dass es dort direkt in die Vollen geht, ist von den genannten Drehorten bislang am unwahrscheinlichsten. Auch wenn unsere spanischen Kollegen von melty.es dort schon exklusiv eine ganze Horde der 'Wilden' beim Dreh gesichtet hatten, ist es storytechnisch wohl logischer, dass uns dieses neue Völkchen erst einmal in Ruhe vorgestellt wird und die harten Schlachtszenen irgendwo im Nirgendwo von Essos erst einmal auf sich warten lassen.

Winterfell, Dorne & Königsmund, Dothraki... Jeremy Podeswa kommt als Regisseur echt für die heikelsten Schauplätze der neuen Staffel in Frage! Da diesem Schalk nun wirklich ALLES zuzutrauen ist, dürfen wir uns jetzt schon auf die ersten beiden Folgen von Staffel 6 'freuen'. Zumindest ist die Rückkehr unseres geliebten Jon Snows mittlerweile gar nicht mehr so unwahrscheinlich... Was glaubt ihr, wo Staffel 6 mit einem "Knall" starten wird? In Winterfell, Dorne, bei den Dothraki oder doch ganz woanders?

Quelle : WiC, Forbes - Credits: La Voz De Almeria, HBO

Game of Thrones Staffel 6

Noch mehr Neuigkeiten zu Game of Thrones Staffel 6Game of Thrones Staffel 6: Verrät uns der erste Teaser überhaupt irgendetwas zu Jon Snow?

0 Kommentar
  • Zur Zeit gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel. Zögere nicht, Deine Meinung mit den anderen zu teilen, indem Du den ersten Kommentar postest!
Die Seiten von meltygroup



















© 2016 meltygroupWer wir sindKontaktWerbungImpressum und Angaben zum Datenschutz