Grey's Anatomy Staffel 13: Welche Darsteller werden wieder zurückkommen?

Wer wird wohl in Staffel 13 zurückkehren?
Verfasst von

Normalerweise sind Fans daran gewöhnt, sich von scheidenden Charakteren aus „Grey’s Anatomy“ für immer zu verabschieden – für einige Darsteller wird ein endgültiger Abschied aber nicht unbedingt nötig sein…

Hauptcharaktere sterben oder verlassen die Stadt und wurden nie wieder gesehen – das war einmal! Nachdem unlängst bekannt wurde, dass Sara Ramirez alias Dr. Callie Torres in Grey’s Anatomy Staffel 13 nicht mehr mit dabei sein wird, kamen nun Gerüchte darüber auf, dass ihr Ausstieg möglicherweise nicht endgültig ist. Showrunner Shonda Rhimes verkündete nämlich, dass Callies Ausstieg gar nicht geplant war – der Hauptcharakter wird also höchstwahrscheinlich irgendwann einmal zu ihrer Krankenhaus-Familie in Seattle zurückkehren. Auf dem VULTURE FESTIVAL in New York eröffnete Shonda Rhimes den Fans außerdem, dass die Chancen auf ein Wiedersehen mit Callie Torres sehr gut stünden. Sara Ramirez' Ausstieg sei demnach wirklich nur eine Pause.

Grey's Anatomy Staffel 12, Promo Foto Folge 17, Episode 17, 12x17, I wear a face, Owen und Nathan
Welche Zukunft steht Owen und Amelia sowie Nathan und Meredith bevor?

Dagegen könnte es in Grey’s Anatomy Staffel 13 ein großes Drama geben, das nichts mit Ramirez’ Auszeit zu tun hat. Es wird viel passieren im Grey Sloan Memorial Hospital und Fans auf der ganzen Welt können die Fortsetzung der Erfolgsserie nicht erwarten. Im Finale von Grey’s Anatomy Staffel 12 sahen wir Meredith zuletzt, wie sie Amelia dazu aufforderte, auf ihr Herz zu hören und Owen zu heiraten. Gleichzeitig war sie selbst verwirrt über ihr Techtelmechtel mit Nathan Riggs (Martin Henderson).

Es könnte sein, dass Meredith sich nach Dereks Tod das erste Mal wieder verliebt und sich gegenüber einem Mann öffnen kann. Nathan könnte derjenige sein, mit dem Meredith diesen großen Schritt wagt – wäre da nicht ihre Schwester Maggie (Kelly McCreary), die ebenfalls ein Auge auf Dr. Riggs geworfen hat. Diese komplizierte Ménage-à-Trois könnte also ein erstes großes Drama in der neuen Staffel der ABC-Serie darstellen – doch das ist noch lange nicht alles.

Im Finale von Grey’s Anatomy Staffel 12 kam außerdem heraus, dass Jo Alex’ Heiratsantrag abgelehnt hatte, weil sie bereits verheiratet ist. In ihrer Vergangenheit war sie mit einem sehr gewalttätigen Mann zusammen und musste vor ihm fliehen, hatte sogar ihren Namen ändern müssen. Sollte ihr Noch-Ehemann Jo finden, würde er ihr sicherlich wieder Gewalt antun. Alex weiß davon noch nichts, doch sollte er dahinter kommen, wäre das ein handfestes Drama Nummer 2.

Das beliebteste Serienpaar, Jackson und April, hatte in der letzten Folge ein Baby bekommen. April hatte auf der Hochzeit von Amelia und Owen (denen ebenfalls eine spannende Zukunft bevorsteht) ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Könnte ihr gemeinsames Baby die Beziehung von April und Jackson wieder neu aufleben lassen? Diese und noch viele weitere Fragen werden uns hoffentlich in einigen Monaten beantwortet, wenn Grey’s Anatomy Staffel 13 ab September wieder mit neuen Romanzen und ganz viel Krankenhaus-Drama aufwartet.

Quelle : Inquisitr - Credits: melty.de, ABC