Das Universum von melty
Edition Deutschland
73557 Leute sind online

Nina Dobrev: Bewegendes Gedenken auf Instagram an ehemaliges TVD-Crew-Mitglied Sarah Jones

Nina Dobrev erwies auf Instagram einer verstorbenen Kollegin am Set zu The Vampire Diaries die Ehre. Kamera-Assistentin Sarah Jones war im Februar 2014 bei einem tragischen Zugunfall ums Leben gekommen. Lest hier, wie Nina und ihre TVD-Kollegen das Gedenken an Sarah hochhalten.

Nina Dobrev, die schöne Schauspielerin aus The Vampire Diaries, diese Woche bei Versace auf der New York Fashion Week

Zuletzt hatte Nina Dobrev uns alle zum Lachen gebracht, als sie auf Instagram eine Bestellung ihres nächsten „heißen“ Freundes bei Starbucks postete - eine Freundin hatte sie um ihre Bestellung bei Starbucks gebeten und Nina ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, die arme Freundin etwas aufs Korn zu nehmen, wie ihr auf melty.de lesen konntet. Doch nutzt Nina Dobrev ihren Instagram-Account nicht nur, um witzige Bilder und Anekdoten aus ihrem Leben zu posten, sondern regelmäßig auch dafür, ihre Fans zum Nachdenken anzuregen. So etwa auch gestern, als sie Fotos von einem Ausflug an den See postete, die an sich vermuten ließen, dass der TVD-Star hier einfach nur mit seinen Freunden und Kollegen von The Vampire Diaries einen entspannten Tag auf dem See verbringt. Doch liest man die Aufschriften auf den knallroten Bechern und die Kommentare von Nina Dobrev, sieht man, dass die Sache auch einen ganz ernsten Hintergrund hat : Nina und ihre Kollegen gedachten bei ihrem fröhlichen Ausflug gestern ihrer im Februar 2014 tragisch verunglückten Kollegin Sarah Jones, die als Kamera-Assistentin fest zur TVD-Familie gehört hatte und bei Dreharbeiten zu einem Film im Alter von nur 27 Jahren ums Leben gekommen war.

Weitere Neuigkeiten zu Nina DobrevNina Dobrev startet Instagram-Kampagne für Let’s be CopsThe Vampire Diaries Staffel 6: Nikki Reed will Ian Somerhalder und Nina Dobrev beim Dreh beobachten - und zieht extra nach Atlanta!The Vampire Diaries Staffel 6: Damon und Elena wiedervereint dank [Spoiler]?Ian Somerhalder verteidigt Nikki Reed gegenüber fiesen Fans, die wollen, dass er zu Nina Dobrev zurückkehrt

Am 20. Februar 2014 war Sarah Jones am ersten Tag der Dreharbeiten zum Film „Midnight Rider“ als Kamera-Assistentin tätig. Die Filmcrew hatte eine Traum-Szene auf einer Zugbrücke über den Altamaha River in Georgia gedreht, von der sie dachten, dass diese an ebenjenem Tage von keinem weiteren Zug mehr überquert werden würde. Die Dreharbeiten hatten nur wenige Minuten gedauert, als sich ein herannahender Zug durch Pfeifen ankündigte. Den Crew-Mitgliedern war wohl gesagt worden, dass sie nach einem solchen Pfeifen sechzig Sekunden Zeit hätten, ihr Equipment von den Gleisen zu räumen, bevor der Zug sie erreichte. Jedoch war der Zug schon viel früher angekommen und so hatte die Crew nicht mehr genügend Zeit, alle Personen und das Krankenhaus-Bett, das sie für die Traum-Szene auf den Gleisen aufgestellt hatten, von der Brücke zu räumen. Der herannahende Zug rammte daraufhin mit voller Wucht das Bett, wodurch Metall-Splitter durch die Luft geschleudert wurden, von denen einer Sarah Jones traf und sie auf die Gleise stürzen ließ. Die 27-jährige Kamera-Assistentin wurde bei diesem tragischen Unfall getötet, sechs weitere Crew-Mitglieder wurden teils schwer verletzt.

Die Crew von The Vampire Diaries, wo Sarah Jones seit langem als Kamera-Assistentin tätig war, hatte daraufhin eine Kampagne gestartet, in der sie auf eine verstärkte Sicherheit an Drehorten aufmerksam machen wollten. In der am 27. Februar 2014 ausgestrahlten Folge „No Exit“ (Staffel 5) hatte die TVD-Familie eine bewegende Hommage an ihre ehemalige Kollegin ausgestrahlt. Wie Hollywoodlife berichtete, wollte TVD-Produzentin Caroline Dries die Erinnerung an Sarah mit dieser Aktion hochhalten und gleichzeitig das allgemeine Bewusstsein für eine erhöhte Sicherheit am Set schärfen : „In [dieser Kampagne] geht es speziell darum, Aufmerksamkeit für Sarah zu erzeugen… und ebenso, ein erhöhtes Bewusstsein für die Sicherheit am Set zu schaffen. [Es geht darum,] die Menschen mit Leitungsfunktion am Set aufstehen und ‚Nein‘ sagen zu lassen. Am Tag, nachdem wir [vom tragischen Tod Sarahs] erfahren hatten, sagten wir zu unserer Crew : ‚Kein Dreh wird jemals so wichtig sein wie ihr, eure Freunde, eure Familie… wie ihr als Menschen.‘“ Vor allem Nina Dobrev hatte sich damals für ein Gedenken an Sarah Jones eingesetzt. Warum nun die erneute Erinnerung auf Instagram ?

Sarah Jones‘ Eltern hatten nach dem tragischen Tod ihrer Tochter die Filme-Macher von Open Road Films am Georgia State Court wegen fahrlässiger Tötung angezeigt - doch die Filme-Macher hatten im August argumentiert, dass sie durch ihren Firmensitz im US-Staat Delaware nicht unter die Gesetzgebung des Staates Georgia fallen würden. Die Eltern und zahlreiche weitere Unterstützer hatten in einem am 09. September 2014 veröffentlichten Antrag am Georgia State Court jedoch nochmals die Schuld der Open Road Film-Gesellschaft bekräftigt, weshalb nun das Verfahren immer noch nicht beendet ist. Mit ihrer Nachricht auf Instagram will Nina Dobrev daher nochmals auf das tragische Schicksal von Sarah Jones aufmerksam machen und um Unterstützung für die Kampagne werben. Auf einem eigens für Sarah kreierten Instagram-Account (@RIPSarahJones) sehen wir weitere Fotos, auf denen Nina Dobrev ihrer ehemaligen Kollegin gedenkt. Eine sehr bewegende Geste der Schauspielerin ! Was ihre eigene Zukunft bei TVD betrifft, sind wir gleichzeitig aber auch gespannt darauf, endlich zu erfahren, ob Nina Dobrev tatsächlich überlegt, The Vampire Diaries wegen Ian Somerhalder und Nikki Reed zu verlassen… Wie findet ihr die Aktion von Nina Dobrev auf Instagram, um Sarah Jones zu gedenken?

Quelle : hollywoodlife.com; deadline.com - Credits: Photo Image Press / Visual Press Agency

Nina Dobrev

Noch mehr Neuigkeiten zu Nina Dobrev"Baywatch"-Revival mit Nina Dobrev ("The Vampire Diaries") & Ashley Benson ("Pretty Little Liars")?The Vampire Diaries Staffel 7: Nina Dobrev spricht Klartext zu möglicher Rückkehr von Elena

0 Kommentar
  • Zur Zeit gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel. Zögere nicht, Deine Meinung mit den anderen zu teilen, indem Du den ersten Kommentar postest!
Die Seiten von meltygroup



















© 2016 meltygroupWer wir sindKontaktWerbungImpressum und Angaben zum Datenschutz