Star Wars 8: Neue Fantheorie - Ist Rey die Nachfahrin des mächtigsten Sith aller Zeiten?

Eine neue Theorie zu Reys Abstammung sieht in ihr die Enkelin von...
Verfasst von

Und das Theorie-Karussel zur Abstammung der bekanntesten Schrottsammlerin von Jakku dreht sich weiter! Ist Rey (Daisy Ridley) die Enkelin von...?

Sie bildet seit STAR WARS 7 den neuen Mittelpunkt des STAR WARS-Universums und hat in der unsrigen Galaxie Grübeln zum Massensport erhoben: Die Frage nach Reys (Daisy Ridley) Abstammung. So sicher wir sein können, dass die Macht stark ist in der Heldin der Sequels, so sicher können wir sein, in regelmäßigen Abständen auf eine neue (Fan-)Theorie zur fast schon quälenden Erzeugerfrage um die ehemalige Schrottsammlerin vom Planeten Jakku zu stoßen. Sicher scheint auf jeden Fall: Geht es um Reys Abstammung, dann spielen wir automatisch in großen Ligen. Sykwalker? Kenobi? Stroke? Ursprung der Jedi? Nun sorgt ein neues spektakuläres Video (s. unten) von Youtuber Vincent Vendetta für Aufsehen, der den galaktischen Stoff aus dem STAR WARS-Träume gemacht sind, genauer unter die Lupe genommen hat und Rey mit niemand geringerem als Imperator Palpatine verbindet. Der ikonische Bösewicht (*der Typ mit der Kapuze, den Tränensäcken und der ungesunden Hautfarbe*) der Original-Trilogie (und der Prequels) sei demnach der Großvater von Rey.

Vendetta fährt in besagtem Video eine Menge Argumente auf, um seine Theorie zu untermauern. Zunächst gäbe es da augenscheinliche Parallelen zwischen Reys und Palpatines Laserschwert-Kampftechnik. Mit jenem markanten Vorwärtstoß, mit dem Rey in THE FORCE AWAKENS den Kampf gegen Kylo Ren (Adam Driver) aufnimmt, habe allein Palpatine zuvor in THE REVENGE OF THE SITH die Jedi um Mace Windu bekämpft. Was Rey ebenso mit dem mächtigsten aller Sith (gespielt von Ian McDiarmid) verbinde, sei der britische Akzent (einen Punkt, den ebenso die Befürworter der Kenobi-Theorie stark machen). Während John Boyega für die Rolle des Finn seinen britischen Akzent ablegen musste, behielt Daisy Ridley ihren im Film bei.

Auch enthülle der STAR WARS-Roman BLOODLINE, dass Rey in Episode VII eine Stimme vernehme, die sie anhalte, Kylo Ren zu töten, welche der Macher für die Stimme des Imperators hält. Es folgen einige Punkte, die unter anderem widerlegen sollen, dass es sich bei Luke Skywalker um Reys Vater handle (zu offensichtlicher Plot-Twist, kein britischer Akzent etc). Stattdessen führt Vendetta unter anderem aus, dass Rey selbst in Gefahr steht, der „Dunklen Seite der Macht" zu verfallen bzw. für sie empfänglich sei, dass Kylo Ren und Supreme Leader Snoke zu wissen scheinen WER Rey ist und sie auf ihren Pfad bringen- und sie trainieren wollten. Rey die Enkelin von Imperator Palpatine wäre auf jeden Fall eine interessante wie clevere Plot-Wendung, durch die sich die Skywalker-Linie (in Gestalt von Kylo Ren, Neffe von Luke) und jene Palpatines (in Gestalt von Rey) auch in den Sequels kreuzen würden - allerdings in umgekehrter Weise.

Ein Skywalker stünde nun auf der „Dunklen Seite der Macht“ und eine Palpatine (zumindest für den Moment) auf der Hellen. Allerdings hat auch diese Theorie ihre Schwachstellen. So schlussfolgert Vendetta beispielsweise, Luke habe Rey zum Schutz vor Snoke auf Jakku zurückgelassen, als dieser Ben Solo/Kylo Ren auf die „Dunkle Seite der Macht“ zog - ebenso ein Grund, warum letzterer Rey kenne: er traf das erste Mal in Lukes Jedi-Schule auf das Mädchen. Allerdings bestätigt besagter Roman BLOODLINE, dass Ben Solos Wandlung hin zum Bösen viel später stattfand, als Reys Aussetzung auf dem Wüstenplaneten… Rey die Enkelin von Imperator Palpatine, dem mächtigsten Sith aller Zeiten? Es wird sich zeigen, ob diese Theorie sich bewahrheiten wird - eine spektakuläre Auflösung wäre damit alle Mal geschaffen. Was haltet ihr von diesem Ansatz zu Reys Abstammung?

Quelle : Youtube - Credits: Disney Pictures/Lucasfilm