Star Wars 8: [SPOILER] nutzt angeblich die Macht in „Episode VIII“! Luke nicht Reys Vater?

Neue Spoiler-Gerüchte zu "Star Wars: Episode VIII" sprechen von einer DER Sensationen der Star Wars-Franchise!
Verfasst von

Neue Spoiler-Gerüchte zu "Star Wars: Episode VIII" versetzen Fans in helle Aufregung! Könnte das achte Sternenkrieg-Abenteuer demnach doch für eine DER Sensationen der gesamten "Star Wars"-Franchise sorgen...

Wer dachte, mit dem von Regisseur Rian Johnson angeteasten Drehende von Star Wars 8 wird es erst einmal ruhiger zugehen in jener Galaxy far, far away, der lag wohl daneben: Ein IMDb-User mit dem Namen Mr_Ghostface_Live brachte neue Insider-Informationen zum kommenden achten Sternenkrieg-Abenteuer in Umlauf, die Fans im Netz seitdem in helle Aufregung versetzen. Die neuen Details sind freilich mit Vorsicht zu genießen, kann im Forum von IMDb doch jeder Inhalte teilen, der als Nutzer angemeldet ist. Allerdings weißen auch die Insider von Making Star Wars in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der gleiche Nutzer bereits zu Star Wars 7 mit einigen Informationen aufwartete, die sich im Nachhinein als zutreffend herausstellten. Ob die folgenden Informationen als wahr einzustufen sind, sei jedem jedoch selbst überlassen.

Besagtem Nutzer zufolge, nutze General Leia (Carrie Fisher) in Episode VIII The Force, um sich vor einem Angriff der First Order in Sicherheit zu bringen! Sollte dies tatsächlich der Wahrheit entsprechen, kommt diese Plot-Entwicklung einer kleinen Sensation gleich. Denn obgleich „die Macht stark ist“ in der Skywalker-Familie, schien die gute Leia, was The Force angeht, nicht nur durch die Aussage Obi-Wans („Der Junge ist unsere letzte Hoffnung“) ein Stück weit diskreditiert. Man könnte einwenden: Entgegen ihrem Zwillingsbruder Luke (Mark Hamill) war Leia Organa mit Politikmachen beschäftigt, wodurch für eine Jedi-Karriere (die auch ja auch Luke, entgegen der Tradition, erst recht spät einschlug) einfach keine Zeit blieb.

Noch Regisseur J. J. Abrams argumentierte im Interview mit IGN mit Blick auf THE FORCE AWAKENS, dass es sich um eine bewusste Entscheidung der späteren Senatorin und Generälen Leia Organa handelte, die auch in ihr starke Veranlagung zur Macht nicht weiter auszubauen. Nun scheinen allerdings die Ereignisse in Episode VIII Leia zu zwingen, ihre Meinung zu ändern - und dies wohl relativ früh im Film. So ereigne sich besagter Angriff zu Beginn von Episode VIII, wodurch Fishers legendärem Charakter in Rian Johnsons Regiewerk wohl nicht viel Leinwandzeit zukommen wird. Dieses - noch einmal, bis dato - Gerücht ließe sich zudem mit vor nicht allzu langer Zeit in Umlauf gebrachten Spoiler-Details untermauern, hernach Leia in Star Wars 8 bei einem Angriff schwer verwundet werde und die Befehlsgewalt daher an den noch unbekannten Charakter von Star Wars-Neuzugang Laura Dern (JURASSIC PARK) abtrete.

Müssen wir uns in Episode VIII nach Han Solo (RIP) wohl ebenso von Leia verabschieden? Könnte Lukes Schwester ihren Verletzungen erliegen, wodurch vom galaktischen „Three Pack“ der Original-Trilogie nur noch der legendäre Jedi Luke Skywalker verbleibt? Dass der übrigens nicht der Vater von Rey sei, dass behauptet besagter ImdB-Nutzer in gleichem Report, ohne allerdings triftige Argumente anzuführen bzw. die Aussage mit Details zu untermauern. Eine derartige Plot-Auflösung, die im Einklang mit der wohl populärsten Fan-Theorie stehen würde, sollten wir demnach jedoch weder für Episode VIII noch IX erwarten. Dass Reys Abstammung allerdings innerhalb der Sequels geklärt werden wird und die Antwort zufriedenstellend seien werde hatten die Macher im Dornröschenschloss ja bereits im Voraus versprochen…. Es bleibt spannend und wir halten mit unserem Dossier zu Star Wars 8 auch weiterhin Kurs auf jene Galaxy far, far away. Was haltet ihr von den Spoiler-Gerüchten? Und wenn Luke tatsächlich nicht der Vater von Rey ist? Wer sind dann eurer Meinung nach ihre Eltern?

Quelle : Making Star Wars, IMDb, IGN - Credits: Disney Pictures/Lucasfilm, Lucasfilm, Disney/Lucasfilm