Star Wars: Han Solo & Chewbacca - Galaktische Buddies auf Lebenszeit im neuen Roman!

Die Buddies Han Solo (Harrison Ford) & Chewbacca (Peter Mayhew) in "The Force Awakens".
Verfasst von

Sie sind die dicksten Buddies im Star Wars-Universum & gehören zu jener fernen Galaxie wie 'The Force', Laserschwerter & Darth Vader. Der neue Star Wars-Roman "Aftermath: Life Debt" widmet sich nun der platonischen Lovestory von Han Solo und Chewbacca [SPOILER!]

Ok, bekanntlich ist da die berühmte wie mysteriöse Force, die das STAR WARS-Universum zusammenhält. Das einzige, was darüber hinaus wohl ähnlich stark ist, ist die Keuchatmung von Darth Vader und ja, die lebensumspannende Freundschaft zwischen Han Solo (Harrison Ford) und Chewbacca (Peter Mayhew). Fans freuten sich wie Bolle, als die beiden galaktischen Buddies mit STAR WARS 7 endlich den Millennium Falcon zurückeroberten und verfielen in tiefe Trauer, als die beiden jäh entzweit wurden (RIP Han Solo). Kein Winkel jener Galaxy far, far away, den unser liebster Weltraum-Schmuggler und sein haariger Freund in ihrem legendären Gefährt wohl nicht gemeinsam bereist haben, nachdem Han - so erzählte es das EXPANDED UNIVERSE - dem Wookie bei ihrer schicksalhaften Begegnung das Leben rettete. 2012 übernahm bekanntlich das Maus-Imperium das Ruder und unterzog dem STAR WARS-Universums einer Kernsanierung (neuer Kanon). Aber auch dies sollte die galaktische Freundschaft der Beiden keinen Abbruch tun, wie der neue STAR WARS-Roman AFTERMATH: LIFE DEPT nun bestätigt.

Schon der Titel („debt“ - zu Deutsch: Verpflichtung, Verbindlichkeit) verdeutlicht: Auch die neue Disney-Version folgt der bekannten STAR WARS-Legende, hernach Han Solo als Mitglied der Imperial Navy den Wookie einst vor der Versklavung bewahrte, als das Imperium dessen Heimatplaneten Kashyyyk besetzte. Der Roman von Chuck Wending, Teil 2 der AFTERMATH-Reihe, setzt zeitlich nach THE RETURN OF THE JEDI an und beleuchtet die Bemühungen der beiden Freunde, Kashyyyk von den verbleibenden Spuren des Imperiums zu befreien. Chewie gerät im Zuge ihrer Mission in Gefangenschaft, während unser geliebter Weltraumschmuggler flüchten kann.

Prinzessin Leia Organa entsendet im Folgenden ein Sondereinsatzkommando, um ihren Mann ausfindig zu machen. Als der endlich gefunden werden kann, erklärt er der Truppe, warum er für seinen Co-Piloten sein Leben riskieren- und ihn auf keinen Fall im Stich lassen kann: "Ich habe gesehen, was das Empire getan hat. Sie rissen Bäume aus dem Boden. Sie legten die Wookies in Ketten. Manche von ihnen wurden aufgeschlitzt. Andere wurden verschifft, um die schlimmsten Arbeiten für das Empire zu erledigen. Sie haben ihm [Anm. d. Red. - Chewbacca] sein Zuhause genommen. Ich kann das nicht so geschehen lassen. Ich habe, abgesehen vom Falcon, kein Zuhause mehr, aber er? Er hat es verdient, nach Hause zu gehen. Er hat auch eine Familie…“

Auch wenn AFTERMATH: A LIFE DEBT nicht klärt, wie Han Chewie bei ihrem ersten Aufeinandertreffen nun genau das Leben rettete, ist es doch beruhigend zu sehen, dass auch mit der Maus die Ordnung im STAR WARS-Universum nicht aus den Fugen geraten ist. So gilt die galaktische Buddie-Beziehung auch unter Disney also offiziell als Kanon. Und somit würde sich die Ursprungsgeschichte um die beiden Millennium Falcon-Piloten umso mehr als Plot für HAN SOLO STAR WARS ANTHOLOGY anbieten. Die Meldung, dass das Spin-Off möglicherweise das beste Drehbuch der STAR WARS-Saga hervorgebracht haben könnte, sorgte immerhin erst vor kurzem für Aufsehen... Seid ihr gespannt, was das Han Solo-Spin-Off über die dicksten Buddies des STAR WARS-Universums erzählen wird?

Quelle : Star Wars, Lucasfilm - Credits: Disney Pictures/Lucasfilm