Das Universum von melty
Edition Deutschland
75339 Leute sind online

The Vampire Diaries Staffel 6: Stefan & Elena? Fünf Gründe, warum zwischen ihnen nichts laufen wird

Heute Abend läuft Folge 4 von The Vampire Diaries Staffel 6, deren Promo-Video schon einigen Stoff für neue ‚Stelena‘-Hoffnungen bot. Lest hier fünf Gründe, warum zwischen Stefan & Elena in dieser Staffel aber trotzdem nichts laufen wird. (Achtung, Spoiler ! )

Wie wir euch auf melty.de bereits berichteten, sorgte die Promo zu Folge 4 der 6. Staffel von The Vampire Diaries bereits für die wildesten Gerüchte um eine Verlobung von ‚Stelena‘! Der Hintergrund ist, dass sich sämtliche Promo-Videos und -Bilder stark auf die Storyline zwischen den beiden konzentrieren, wobei vor allem eine Szene für mächtig Aufruhr sorgte : Dort hält Stefan (Paul Wesley) sogar um Elenas (Nina Dobrev) Hand an ! Wie viele Befürworter einer Beziehung zwischen Stefan und Elena sind auch wir nicht komplett abgeneigt gegenüber dieser Idee, doch mussten wir angesichts diverser Sneak Peeks und Promo-Fotos schon feststellen, dass sich dieses Thema zumindest in Folge 4 wohl als etwas anderes entpuppen wird, als gedacht… Lest hier unsere fünf Gründe, warum aber auch in Zukunft zwischen Stefan und Elena nichts laufen kann.

(1) Das Verhältnis zwischen Stefan und Elena ist bereits zu platonisch

Stelena ? Steroline ? Vor kurzem erst sprach Paul Wesley Klartext zu Stefans Liebesleben in The Vampire Diaries Staffel 6 - und dabei wurde vor allem eines klar : Stefan und Elena sind inzwischen einfach nur Freunde. Oder wie Paul Wesley formulierte : „Die Beziehung zwischen Elena und Stefan ist aktuell schon so platonisch, dass ich einfach überhaupt keine Möglichkeit mehr sehe, dass zwischen den beiden nochmal was laufen könnte.“ Hinzu kommt, dass Stefan mit seiner Entscheidung, fernab von Mystic Falls ein neues Leben zu beginnen, nicht nur in beruflicher Hinsicht Abstand wollte, sondern auch in Liebesdingen komplett neue Wege ging. Seine Beziehung zu Ivy war zwar aufgrund unseres verehrten Enzos nicht von allzu langer Dauer, doch bleibt noch eine andere Storyline, die in den kommenden Folgen an Fahrt gewinnen könnte : Zwischen Stefan und Caroline werde es offenbar zu einigen vielsagenden Szenen kommen…

(2) Wir brauchen eine Pause vom ‚Love Triangle‘

Darüber hinaus - sind wir ehrlich - sind wir alle doch etwas erschöpft von dem ganzen Love-Triangle-Drama, das uns seit immerhin sechs Jahren begleitet. Bislang erfüllte diese 6. Staffel von The Vampire Diaries dieses Versprechen und alle drei, sowohl Stefan und Elena als auch (gezwungenermaßen) Damon, haben ihre eigene Storyline, in der wir ihre Entwicklung mehr oder weniger unabhängig voneinander verfolgen können. Besonders Elenas „Befreiungsschlag“ in Form der Gedächtnisveränderung durch Alaric war dabei ein vielversprechendes Signal in Richtung einer Love-Triangle-freien Zukunft. Daher können wir uns nur wünschen : Weiter so !

(3) Elena hat derzeit andere(s) im Kopf

Hinzu kommt, dass Elena einfach auch einmal Abstand von den Salvatore-Brüdern brauchte. Wir wissen, dass sie Damon über alles liebte und nur deshalb ihre Erinnerungen an ihn verändern ließ, weil sie einfach ohne ihn nicht weiterleben wollte. Die Tatsache, dass sie aktuell also in keinen der beiden verliebt ist, ermöglicht es der sonst so weinerlichen jungen Dame, sich endlich auch einmal um ihre Freunde zu kümmern und andere Erfahrungen zu machen. So werde etwa die Kuss-Szene in Folge 3 offenbar nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir Elena an der Seite ihres neuen Labor-Buddys Liam (Gastdarsteller Marco James) sehen...

(4) Stefan würde das Damon niemals antun

Der Stefan, den wir in dieser 6. Staffel von The Vampire Diaries bislang sehen, scheint anders als bisher - und doch auch wieder nicht. Zwar war es auch Paul Wesleys ausgesprochener Wunsch, dass Stefan sich endlich einmal von Damon löst und auf eigenen Beinen steht, doch sind wir ehrlich : So einige Verhaltensweisen wird Stefan auch durch seine Flucht nach Savannah, Georgia, nicht ablegen können. Vielleicht erinnert sich Elena nun ja nicht mehr daran, dass sie eigentlich Damon liebt, doch Stefan tut das mit Sicherheit. Und ein Kerl, der derart von Selbstzerfleischungsgedanken und Schuldgefühlen geplagt ist, würde dies seinem Bruder niemals antun - selbst wenn Elena an einer Beziehung mit ihm interessiert sei.

(5) Die ganze Serie ‚The Vampire Diaries‘ basiert auf der ‚Delena‘-Lovestory

Zu guter Letzt muss man auch zugeben : Die ganze Serie ‚The Vampire Diaries‘ basiert inzwischen auf der ‚Delena‘-Lovestory. Ein Schwenk in Richtung ‚Stelena‘ wäre also nicht nur von der Storyline her ziemlich schwach, sondern würde auch alles in Frage stellen, was die vergangenen Staffeln über mit so viel Mühe aufgebaut wurde. Am Ende der fünften Staffel stand fest : Elena liebt Damon und Damon liebt Elena. Und füreinander sind sie die einzigen, die sie jemals wirklich lieben werden. Dass es dazu einige Staffeln brauchte, um sich dies einzugestehen, war für uns Zuschauer bisweilen ja schon hart, doch dies nun so einfach über Bord zu werfen, können wir uns aus Sicht der Produzenten einfach nicht vorstellen. Hinzu kommt, dass es einigen Hinweisen zufolge offenbar nicht mehr lange dauern werde, bis Damon und Elena wiedervereint sind… Zwar könnte Elenas kleines Erinnerungsproblem hierbei zu etwas Verzögerung führen, doch steht fest : Damon hat keineswegs vergessen, was er für Elena empfindet. Und unser sexy Vampir kann, wie ihr wisst, ziemlich überzeugend sein, wenn es sein muss… Warum könntet ihr euch vorstellen, dass es mit Stelena etwas wird bzw. nichts wird? Schreibt uns eure Vermutungen gerne in den Kommentaren unten!

The Vampire Diaries Staffel 6

Noch mehr Neuigkeiten zu The Vampire Diaries Staffel 6The Vampire Diaries Staffel 6: Dies erwartet uns bis zum Midseason-Finale

0 Kommentar
  • Zur Zeit gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel. Zögere nicht, Deine Meinung mit den anderen zu teilen, indem Du den ersten Kommentar postest!
Die Seiten von meltygroup



















© 2016 meltygroupWer wir sindKontaktWerbungImpressum und Angaben zum Datenschutz