The Walking Dead Staffel 7: Greg Nicotero verrät SPOILER-Details zum Trailer

Wessen Blut tropft da von Negans Lucille?
Verfasst von

Auf der Comic-Con 2016 in San Diego wurde vor wenigen Tagen der offizielle Trailer zu “The Walking Dead” Staffel 7 veröffentlicht. Erfahrt hier von Make-Up-Guru Greg Nicotero höchstpersönlich, welche pikanten Details uns diese drei Minuten schon über die neuen Folgen verraten!

Endlich ist er da: Im Rahmen der San Diego Comic-Con 2016 wurde am Freitag, den 22. Juli 2016, der schon mit Sehnsucht erwartete Trailer zur kommenden 7. Staffel von The Walking Dead veröffentlicht (s. Video unten). Wie zu erwarten, enthielt er natürlich noch nicht die Antwort auf die Frage aller Fragen - wer um Himmels willen wurde aus Ricks Gruppe das (erste) Opfer von Negans Lucille? -, doch gaben uns die etwas mehr als drei Minuten auch so schon einen spannenden Vorgeschmack auf die kommenden Ereignisse in TWD. So kennen wir nun etwa nicht nur das offizielle Start-Datum dieser siebten Staffel (23. Oktober 2016 auf AMC; 24. Oktober 2016 bei uns auf FOX), sondern wissen auch endlich, wer den nächsten legendären Comic-Charakter in der Serie spielen wird: Der 44-jährige US-amerikanische Schauspieler Khary Payton wird in die Rolle von König Ezekiel schlüpfen, der uns - vermutlich schon in Episode 3 der kommenden 7. Staffel - sein “Königreich”, das Kingdom, vorstellen wird. Was uns der Trailer sonst noch an Details preisgab, das verriet nun TWD-Co-Produzent Greg Nicotero gegenüber AMC.

“Was den Trailer so besonders macht, ist das Versprechen, neue Welten kennenzulernen - und genau darum geht es da draußen auch… ‘The Sanctuary’, ‘The Kingdom’, Alexandria und wo auch immer Tara und Heath gerade sind… Für mich ist das das Interessanteste”, erklärte Maskenbildner-Legende Greg Nicotero gegenüber AMC und spricht damit wohl so manchem Fan aus der Seele.

Denn in der Tat: So vergaß man im Zuge der ganzen Negan-Opfer-Diskussion ja fast Tara & Heath, die sich im Anschluss an den nächtlichen Überfall auf Negans Männer (Ep. 6x12) im Van aufgemacht hatten, um im Rahmen eines Erkundungstrips nach Vorräten und ggfs. weiteren Verbündeten zu suchen. Den neuesten Informationen der The Spoiling Dead Fans zufolge scheinen sich die aktuellen Dreharbeiten genau um diese beiden zu drehen, wobei es offenbar um Heath’ Schicksal nicht allzu gut bestellt scheint…

Mit Hilltop, das wir in der zweiten Hälfte von The Walking Dead Staffel 6 schon kennenlernen durften, und Ezekiels Kingdom stehen den Bewohnern Alexandrias wiederum zwei starke potenzielle Verbündete im Kampf gegen Negan und seine Saviors zur Seite. Was das Headquarter von Negan und seinen Gesellen angeht, so bekamen wir im Trailer bereits einen ersten Eindruck des “Sanctuary” - an welchen Stellen genau, erklärt uns Greg Nicotero.

“Als sie im zweiten Shot des Trailers den Eimer von dem angeketteten Walker in der Nähe des Zaunes entfernen, sehen wir ganz deutlich das Gebiet außerhalb des Sanctuarys. Fans, die die Comics kennen, werden sicherlich wissen, dass ein Teil der Verteidigung des Sanctuarys darin besteht, dass sie Walker aneinanderketten…

...Da sieht man außerdem einen hölzernen Pfahl, was einem klarmacht, dass wir uns hier außerhalb des Sanctuarys befinden, wo Körperteile von Zombies festgenagelt bzw. festgezurrt und an den Zaun gekettet werden, was wiederum sowohl der Verteidigung als auch der Abschreckung dienen soll.”

Was wiederum das Kingdom betrifft, so bestätige der Trailer, dass Carol und Morgan dort nicht unmittelbar zu Beginn von Staffel 7 ankommen werden, wie Nicotero weiter ausführt. “Ich denke, was man in Bezug auf Carol feststellen kann, ist, dass sie an einer Stelle immer noch die Brandwunde auf einer Seite ihres Gesichts hat und auch noch die Schusswunde am Arm hat. Daher muss sie also erst noch an jenem Ort ankommen, zu dem sie gelangen sollte.”

Allzu lange werde es jedoch nicht dauern, denn so sehen wir wenig später eine weitere Aufnahme von Morgan, der Carol in einem Rollstuhl durch ein gepflegtes Dorf fährt, was wohl kaum etwas anderes als das Kingdom sein kann. “In einem späteren Shot werden ihr wahrscheinlich erkennen, dass Carols Verband sich verändert hat”, kommentiert Nicotero diese Szene und bestätigt damit, dass die beiden an einem “guten” bzw. sicheren Ort landen, wo ihnen auch geholfen wird.

Was einige spätere Szenen im Trailer angeht, in denen sich laut Nicotero weitere Hinweise befinden, so muss man dann doch etwas genauer hinschauen. “In einer Nahaufnahme, als der Zombie an einem Autofenster auftaucht, kann man Ezekiel und Morgan im Hintergrund erkennen”, erklärt der Make-Up-Guru beispielsweise und bestätigt damit ein für allemal, dass Carol und Morgan in der Tat im Kingdom gelandet sind. (HINWEIS: Ezekiel scheint sich in dieser Szene im Auto zu befinden, Morgan rennt im Hintergrund davon - vgl. 02:04 im Trailer)

Einen weiteren Hinweis auf das Sanctuary bzw. dessen makabre Verteidigungsmaßnahmen erhalten wir später, kurz bevor wir sehen können, wie Negan an das Tor von Alexandria klopft (*schauder*). So sehen wir kurz zuvor einen Walker, der offenbar ebenfalls zur Verteidiungslinie des Sanctuary gehört, wie Nicotero weiter ausführt. “Man kann das daran erkennen, dass sein Handgelenk festgenagelt wurde und auch ein Holzpfahl durch seine Brust gestoßen wurde, was wiederum ein erneutes Zeichen für die Umgebung des Sanctuary darstellt.”

Spannend! Eines steht dank dieser ersten konkreten bzw. offiziellen Bilder wohl fest: Mit Negan und seinen Saviors ist definitiv nicht zu spaßen - und wer ihnen zu Hause Ärger machen will, bekommt es mit jeder Menge Hindernissen zu tun! Dass wir vielleicht dank eines ganz bestimmten Lieblingscharakters bald schon mehr über das Sanctuary erfahren werden, deuteten schon erste Spoiler-Fotos vom Set an. Und wer weiß, was uns die beiden Episoden-Specials im Vorfeld der Premiere von The Walking Dead Staffel 7 konkret bereithalten werden? Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt! Wie hat euch der Trailer zu TWD Staffel 7 gefallen?

Quelle : AMC - Credits: AMC