Ian Somerhalder über den „neuen“ Damon in The Vampire Diaries

The Vampire Diaries Staffel 6: Damon (Ian Somerhalder) mit Ms. Cuddles
Verfasst von

In der 6. Staffel von The Vampire Diaries lief bislang nichts wirklich so, wie Damon sich das vorgestellt hatte. Ian Somerhalder sprach nun in einem Interview über Damons Reife, seine Abkehr von Elena (Nina Dobrev) und warum er unbedingt Bonnie (Kat Graham) finden wolle.

Vergangene Woche hatten wir uns nach der 7. Folge von The Vampire Diaries Staffel 6 noch gefragt, ob Damon Elena wohl für immer zurückgelassen habe ? Wie ihr euch sicherlich erinnern könnt, hatte Damon es nicht übers Herz gebracht, dass Elena sich bei dem Versuch verletze, durch das Übertreten der Grenze des magischen Banns um Mystic Falls ihre Erinnerungen an ihn zurückzuholen. Und so ließ Damon Elena gehen und ihr offensichtlich glückliches Leben ohne ihn weiterleben - eine Entscheidung, die Damon für sehr reif und erwachsen halte, so Ian Somerhalder gegenüber Access Hollywood. „Ich denke, im tiefsten Inneren seines Herzens realisiert er am Ende, ‚Hey, pass auf, du warst glücklich ohne mich‘, und ich denke, das war ein unglaublich selbstloser Schritt, den Damon da tat. Ziemlich selten“, fügte Ian außerdem noch hinzu, bevor er feststellte : „Naja, und daher denke ich, er ist ziemlich stolz darauf, wobei ich aber glaube, dass er sich am Ende… wahnsinnig damit wehtut.“ Könnte es Damon also eines Tages bereuen, Elena gehen zu lassen ?

Ganz unberechtigt wäre es jedenfalls nicht, wenn auch er einmal etwas leiden müsste, so Ian Somerhalder weiter : „So ganz nebenbei bemerkt : Karma… Hallo ? Dieser Kerl war die meiste Zeit seines Lebens ein A****loch ! […] und das rasselt nun eben alles auf ihn hinab“ erklärte er Damons derzeitigen inneren Zwist in The Vampire Diaries Staffel 6. Auch wenn Damon in der Vergangenheit immer eher mit Spaß und vor allem mangelndem Ernst über emotional schwierige Situationen hinweggekommen war, so scheint es dieses Mal anders zu sein : Damon ist nachdenklich geworden und steckt sogar selbst zurück - „ich hätte nie gedacht, dass ich das einmal sagen würde, aber ich finde, der Typ entwickelt sich ein kleines bisschen weiter“, gestand Ian Somerhalder, wobei er aber gleichzeitig befürchte, ein „reiferer“ Damon könnte womöglich „stinklangweilig“ für das Publikum werden. Doch wie kam es überhaupt zu dieser Reife ? Ian Somerhalder sieht hier vor allem die Zeit mit Bonnie (Kat Graham) als Grund für Damons Sinneswandel. „Ich denke, das hat zu einem Großteil mit Bonnie zu tun. Er [Damon] hat ein Faible für Bonnie und auch ich persönlich liebe Katerina Graham“, gab Ian zu.

„Es ist einfach nur richtig cool, was da alles zusammenkommt“ erzählte Ian Somerhalder begeistert von seiner Zusammenarbeit mit Co-Star Kat Graham. „Wir wissen quasi gegenseitig, wie wir innerlich ticken und teilen das miteinander, von daher gibt es da eine teilweise richtig coole geheime Kommunikation zwischen uns, das macht wirklich Spaß. Leider werden aber Bonnie und Damon schon viel zu früh auseinandergerissen“ bedauerte er anschließend die Ereignisse aus Folge 5 von The Vampire Diaries Staffel 6, als Bonnie sich für Damon opferte und ihm somit die Rückkehr in die Gegenwart ermöglichte, selbst aber mit dem psychopathischen Kai (Chris Wood) auf der anderen Seite zurückblieb. Umso erfreulicher daher die hoffnungsvolle Nachricht am Ende von Folge 7, als Bonnie ihre Magie in ihrem Teddybären Ms. Cuddles versteckte und diesen zu Damon sandte - der Hoffnungsschimmer und die Freude in seinen Augen in dem Moment waren definitiv echt ! Damons neue Mission lautet nun also : Bonnie retten ! „Deshalb steckt er nun auch alle Energie da hinein, alles zu tun, was in seiner Macht steht, denn er empfindet wirklich, wirklich, wirklich viel für Bonnie“, beschrieb Ian Damons Motivation, dank der wir im weiteren Verlauf von The Vampire Diaries Staffel 6 durchaus neue Seiten von Damons Persönlichkeit entdecken dürfen !

„Er ist versessen darauf, sie zurückzuholen“, beschrieb Ian Somerhalder Damons neue Mission. „Ich denke, besonders cool ist es, ihn dabei zu beobachten, denn wie gesagt, er ist total loyal und sehr motiviert - wenn er will ! Und daher ist es umso spannender, diese Veränderung zu sehen in ihm, der sonst einfach immer nur selbstsüchtig war - ‚Ich brauche dies, ich brauche das, ich will dies, ich will jenes‘ - das ist anders. Es ist nun wirklich anders. Und dieses Mal versucht er wirklich, das Richtige zu tun.“ Das klingt doch alles schon einmal sehr vielversprechend ! Auf die Frage hin, ob Bonnie in der 6. Staffel von The Vampire Diaries also demnächst endlich gerettet werden könne, liegen unsere Hoffnungen in dem Fall auf Damon - und Elena, die, wie wir in der zurückliegenden Folge 8 sehen konnten, ebenfalls ein starkes Interesse daran hat, ihre Rat gebende Hexenfreundin endlich wieder bei sich zu haben. Wir sind jedenfalls schon einmal sehr gespannt darauf, zu sehen, wie diese gemeinsame Suche sich auf das Verhältnis zwischen Damon und Elena auswirken wird - und wie sich der „neue“ Damon verhalten wird, um seine Freunde zu diesem Zweck zu vereinen. Freut ihr euch darauf, endlich auch einmal die fürsorgliche Seite von Damon kennenzulernen? Oder befürchtet ihr, wie Ian Somerhalder selbst, dass dies evtl. eher „langweilig“ werden könnte?

Quelle : accesshollywood.com - Credits: The CW